Gehen auf der Linie

Eine Übung zur Stille von Maria Montessori

Die Kinder in der Notbetreuungsgruppe freuen sich, in den Lernpausen unterschiedliche Übungen zur Konzentrationsförderung ausprobieren zu dürfen.

Das „Gehen auf der Linie“ fördert nicht nur die Konzentration, die Bewegungskontrolle und die Koordination, es macht auch noch großen Spaß und unterstützt den Ehrgeiz der Kinder. Wer einen Ball auf dem Löffel, Schwämme auf einem Lineal, einen Tannenzapfen zwischen zwei Stöcken oder Gegenstände auf dem Kopf balancieren möchte und gleichzeitig auf einer Linie geht, der muss sich ordentlich konzentrieren.

Um diese und weitere Übungen exakt auszuführen, müssen sich die Kinder ganz auf die Sache konzentrieren. Spielerisch und mit großer Freude üben die Kinder somit Dinge, die sie im täglichen Lernprozess unterstützen.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner